Die Falle schnappt zu

Die Falle schnappt zu

 

Und schwups bist du mitten drin…die Falle schnappt zu und irgendwie hast du´s nicht mitbekommen. Warst einfach zu beschäftigt. Jaja, klar…ich und Burnout…Quatsch…hm, irgendwie haste schon recht: die Zeit zwischen der Zeit reicht mir nicht mehr um richtig aus zu spannen und wieder zu Kräften zu kommen. Es ist einfach alles zu viel. Naja, aber gleich von burnout zu reden…ist eh so ne Modeerscheinung für die, die nichts auf die Platte kriegen…was, ach das…-Bügeln kann ich doch immer noch. Ist einfach nicht so mein Ding. Jaja, zum Frisör könnt ich auch mal wieder. Spülmaschine ausräumen…ach egal-wird kurz abgespült und dann wieder benutzt. Die Mama am Telefon: “Ach, wann kommst du den mal wieder, ich habe den Kleinen so lange schon nicht mehr gesehen.” “Ach Mama, du weisst doch…der Job und so.” -”Du machst einfach zu viel.”-”Ach quark, andere kriegen das doch auch hin.”

“Nebenbei” zu 120 % den Job erledigen. Es soll ja nicht heißen, das du irgendwelche Sonderbehandlungen bekommst. Am freien Tag dann morgens BasarBasteln in der Kita und dann ab in den Biomarkt, bevor der Kleine mit Spielen in der Kita fertig ist und abgeholt werden muss. Einkaufen wird zur reinen Nervensache. Rein ins Geschäft, durchgerast, ach Shit…was war es gleich noch?…und dann im Auto auf halber Strecke merken, das du die Kirschen für den Kuchen vergessen hast. Okay, gibt´s halt nur ´nen Marmor- und keinen Kirschstreuselkuchen.

Hopp Hopp, ab nach Hause, wir müssen gleich schon wieder weiter…was riecht hier? Wie, “Häufi” in der Hose?

Alles klar, Einkauf in den Flur und erst mal ab ins Bad…gleich ist Kinderturnen, am besten direkt schon Sporthose an, dann haben wir uns das nachher gespart…wo sind eigentlich die Turnschläppchen? Wie im Kindergarten…ok, Rutschi-Socken müssen dann heute reichen. Oh, ich muss wenigstens das Eis noch in die Truhe packen, den Rest des Einkaufs räume ich später aus…komm, wir müssen los.

Mamataxi on Tour ab zum Kinderturnen.

Dort angekommen, erst mal auf der Bank zusammensacken, -aber nur für einen kurzen Moment. Die Mama von der Lena sieht so relaxt aus, wie macht die das nur? Egal, setz dich aufrecht hin und hol 2 mal tief Luft, dann geht´s schon wieder… Wo ist eigentlich mein Handy…”wird heut abend etwas später, hab noch einen Kundentermin”- na prima. Also wieder alleine Essen mit dem Kleinen. “Mama ich hab Durst” -auch das noch, -> Trinkflasche im Auto. “Schatz, ich bin sofort wieder da, bitte nicht verdursten, Mama beeilt sich…”

 

(…)

 

Falls dir das bekannt vorkommt, habe ich 2 großartige Neuigkeiten für dich:

 

  1. Du bist nicht alleine!
  2. Es gibt einen Weg aus dieser Falle.

 

Aber erst einmal ist es wichtig, das du deine Situation genau unter die Lupe nimmst. Das geht am besten mit unserer Checkliste, die du hier kostenlos bekommst. Einfach eintragen 😉 -Deine Daten sind, na klar, bei uns sicher. Wir mögen Spam nämlich auch nicht.

Hier kannst du erfahren, wer “wir” sind und hier freuen wir uns über ein “LIKE” von dir.